E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Value Added Tax Act (VAT)

Art. 93VAT from 2020

Art. 93 Value Added Tax Act (VAT) drucken

Art. 93 Security

1 The FTA may require security for taxes, interest and costs, even if they are not bindingly assessed or due, if:

a.
their payment on time appears to be at risk;
b.
the taxable person makes preparations to give up his domicile, registered office or permanent establishment in Switzerland or to be deleted from the Swiss Commercial Register;
c.
the taxable person is in arrears with his payment;
d.
the taxable person takes over all or part of a business over which bankruptcy proceedings have been commenced;
e.
the taxable person submits returns that are obviously too low.

2 If the taxable person waives exemption from tax liability (Art. 11) or opts for the taxation of supplies exempt without credit (Art. 22), the FTA may demand from the person security pursuant to paragraph 7.

3 The ruling requiring security must cite the legal reason for the security, the amount to be secured and the office that accepts the security; it qualifies as a freezing order in terms of Article 274 DCBA1. There is no right of objection against the ruling requiring security.

4 An appeal may be filed against the ruling before the Federal Administrative Court.

5 Appeals against rulings requiring security do not have suspensive effect.

6 The service of a ruling concerning the tax claim qualifies as the raising of an action under Article 279 DCBA. The period for instituting debt collection procedures begins to run when the ruling concerning the tax claim becomes legally binding.

7 Security must be provided by cash deposit, solvent guarantees, bank guarantees, mortgage certificates, life insurance policies with surrender value, listed Swiss franc bonds issued by Swiss borrowers or cash bonds issued by Swiss banks.


1 SR 281.1


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2020 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 93 Value Added Tax Act (MWSTG) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
BEABS 2019 336Kognition des Betreibungsamts und der Aufsichtsbehörde in Betreibungs- und Konkurssachen beim Arrestvollzug (Art. 275 SchKG)Beschwerde; Arrest; Beschwerdeführer; Betreibung; Arrestbefehl; Forderung; Betreibungsamt; Sicherstellungsverfügung; September; Gläubiger; Konkurs; Gläubigerin; Aufsichtsbehörde; Bundesgericht; Forderungsgrund; Schweiz; Arrestvollzug; Arrestbefehls; Welche; Oktober; Verfügung; Darauf; Betreibungsund; Bundesgesetz; Schuldbetreibung; Vollzug; Angabe

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
140 II 495 (2C_215/2014)Art. 18 Abs. 1, Art. 21 Abs. 2 Ziff. 15 und Art. 22 MWSTG; Art. 39 MWSTV; formelle Anforderungen an die rechtsgültige Option für die Versteuerung der von der Mehrwertsteuer ausgenommenen Leistungen (hier: Turnierbeiträge eines Golfclubs). Das Erfordernis, im Fall der Option im objektiven Sinn die Steuer "offen auszuweisen", ist nicht bloss eine Ordnungs-, sondern eine Gültigkeitsvorschrift (Frage des "Ob"; E. 3.2). Auszuweisen sind Bestand und Höhe der Steuer. Die kombinierte Wissens- und Willenserklärung ist auf der jeweiligen Debitorenrechnung anzubringen (Frage des "Wie"; E. 3.3). Vom "Ausweis" zu unterscheiden ist die "Bekanntgabe", das heisst die Deklaration in der Mehrwertsteuerabrechnung (E. 3.4). Steuer; MWSTG; Ausweis; Option; Offene; Leistung; Rechnung; Person; Mehrwertsteuer; Offenen; Kommission; Steuer; Vorsteuer; offen; Recht; Versteuerung; offene; Vorsteuerabzug; Höhe; Leistungen; Steuerpflicht; Steuerpflichtig; Auslegung; Steuerpflichtigen; Leistungsempfangende; Regel; Optiert; Debitorenrechnung

Anwendung im Bundesverwaltungsgericht

BVGELeitsatzSchlagwörter
A-2788/2018MehrwertsteuerBeschwerde; Steuer; Beschwerdeführerin; MWSTG; Sicherstellung; Mehrwertsteuer; Recht; Sicherstellungsverfügung; Gefährdung; Sicherheit; Mehrwertsteuerpflicht; Steuerpflichtig; Bundesverwaltungsgericht; Höhe; Mehrwertsteuerpflichtige; Verhalten; Verfahren; Konkurs; Gefährde; Urteil; Sachverhalt; Forderung; Schuld; Leistung; Steuerforderung; Verfügung; Betrag; Abrechnung
A-2373/2017MehrwertsteuerSchwerde; Beschwerde; Führer; Beschwerdeführer; Beschwerdeführerin; Sicherstellung; Mehrwertsteuer; MWSTG; Steuer; Sicherstellungsverfügung; Verfügung; Bundes; Urteil; Gefährdung; Abrechnung; Erlass; Recht; Angefochtene; Gesellschaft; Zahlung; Vorinstanz; Zeitpunkt; Person; Erlasses; Angefochtenen; BVGer; Bezahlung; Mehrwertsteuerpflicht; Rechtzeitig
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz