E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Value Added Tax Act (VAT)

Art. 91VAT from 2020

Art. 91 Value Added Tax Act (VAT) drucken

Art. 91 Prescription of the right to collect tax

1 The right to enforce the tax claim, interest and costs prescribes five years from the time when the corresponding claim becomes legally binding.

2 The prescriptive period is suspended as long as the taxable person cannot be proceeded against in Switzerland.

3 The prescriptive period is interrupted by every action requesting payment and every moratorium by the FTA and by every assertion of the claim by the taxable person.

4 Interruption and suspension are effective towards all persons liable for payment.

5 Prescription applies in any event ten years after the end of the year in which the claim became legally binding.

6 If a certificate of shortfall is issued in respect of a tax claim, the prescriptive period for collection is governed by the provisions of the DCBA1.


1 SR 281.1


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2020 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
137 II 17 (2C_334/2010)Art. 40 Abs. 1 MWSTV; Art. 149a Abs. 1 SchKG; Mehrwertsteuer; Verjährung der im Verlustschein verurkundeten Forderung (MWST 1995/96). Anwendbares Recht (E. 1). In Bezug auf Mehrwertsteuerforderungen, für welche ein Verlustschein ausgestellt wurde, gilt die zwanzigjährige Verjährungsfrist von Art. 149a Abs. 1 SchKG und nicht die fünfjährige von Art. 40 Abs. 1 MWSTV (E. 2). Steuer; Mehrwertsteuer; Verjährung; SchKG; Verlustschein; Verjährungsfrist; Forderung; Konkurs; Steuerverwaltung; Mehrwertsteuerforderung; Beschwerde; Eidgenössische; MWSTV; Urteil; MWSTG; Ausstellung; Mehrwertsteuerforderungen; Ergänzungsabrechnung; Steuerforderung; Schuldbetreibung; Recht; Forderungen; Steuern; Bezug; Ausgestellt; Steuerpflichtigen; Bundesgesetz; Verjährt; Beschwerdeführer; Veranlagung

Anwendung im Bundesverwaltungsgericht

BVGELeitsatzSchlagwörter
A-7843/2010MehrwertsteuerRecht; Beschwerde; Verfügung; Bundesverwaltungsgericht; Mehrwertsteuer; Beschwerdeführer; Steuer; Urteil; Verjährung; MWSTG; Einsprache; Verfahren; Bundesverwaltungsgerichts; Rechtskräftig; Entscheid; Ziffer; Rechtskraft; Forderung; Einspracheentscheid; Nichtigkeit; Trete; Betreibung; Materiell; Verfahrens; Verzugszins; Rechtsvorschlag; Zuständig; AMWSTV
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz