E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Value Added Tax Act (VAT)

Art. 83VAT from 2020

Art. 83 Value Added Tax Act (VAT) drucken

Art. 83 Objection

1 Rulings of the FTA may be contested by filing an objection within 30 days of notification.

2 The objection must be filed with the FTA in writing. It must contain the petition, the grounds for the objection citing the evidence and the signature of the appellant or of his representative. The representative must identify himself by written power of attorney. The evidence must be described in the letter of objection and enclosed with it.

3 If the objection does not satisfy these requirements or if the petition or its grounds lack the necessary clarity, the FTA shall grant the objecting party a short period to revise the same. It shall combine this additional period with the warning that if the period expires unused, a decision will be made based on the files or, if the petition, grounds, signature or power of attorney is not provided, that the objection will not be considered.

4 If the objection is raised against a properly justified ruling of the FTA, on application or with the consent of the objecting party it must be forwarded as an appeal to the Federal Administrative Court.

5 The objection procedure must be continued despite withdrawal of the objection if there are indications that the contested ruling does not comply with the applicable provisions of the law.


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2020 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesverwaltungsgericht

BVGELeitsatzSchlagwörter
A-2978/2019MehrwertsteuerBeschwerde; Steuer; MWSTG; Beschwerdeführerin; Leistung; Vorinstanz; Urteil; Spende; Einsprache; Leistungen; Recht; Bekanntmachungsleistung; Kommunikation; Jährung; Bekanntmachungsleistungen; Mehrwertsteuer; Steuerforderung; Entgelt; Bundesverwaltungsgericht; Einspracheentscheid; Verjährung; Leistung; Verfügung; Spenden; Mentar; BVGer; Einnahmen; Verfahren; Handel; Liegende
A-2304/2019MehrwertsteuerLeistung; Beschwerde; Steuer; Beschwerdeführerin; Urteil; MWSTG; Vorinstanz; Leistungen; Recht; Entgelt; BVGer; Mehrwertsteuer; Bundesverwaltungsgericht; Person; Erbrach; Verbundene; Gesellschaft; Beweis; Erbracht; Drittpreis; Verfügung; Schätzung; Wende; Forderung; Mehrwertsteuerlich; Personen; Wirtschaftlich; Wirtschaftliche; Leistung
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz