E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG)

Art. 82 SchKG vom 2021

Art. 82 Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG) drucken

Art. 82

1 Beruht die Forderung auf einer durch öffentliche Urkunde fest­gestellten oder durch Unterschrift bekräftigten Schuldanerkennung, so kann der Gläubiger die pro­visorische Rechtsöffnung verlangen.

2 Der Richter spricht dieselbe aus, sofern der Betriebene nicht Ein­wendungen, wel­che die Schuldanerkennung entkräften, sofort glaub­haft macht.


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2021 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 82 Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHRT200062RechtsöffnungGesuch; Gesuchsgegnerin; Beschwerde; Rechtsöffnung; Leistung; Vorinstanz; Partei; Behauptung; Erbracht; Teilforderung; Parteien; SchKG; Urteil; Sachverhalt; öffnungsgesuch; Schuldanerkennung; Entscheid; Ausführungen; Beschwerdeverfahren; Betreibung; Rechtsöffnungsgesuch; Parteientschädigung; Schuldner; Behauptet; Erstinstanzliche; Forderung; Sachverhalts; Werkvertrag; Stellungnahme
ZHRT200102RechtsöffnungBeschwerde; Entscheid; Vorinstanz; Gesuchsgegner; Urteil; öffnung; Bundesgericht; Rechtsöffnung; Partei; Beschwerdeverfahren; SchKG; Schuldanerkennung; Verfahren; Rechtsöffnungstitel; Parteien; Kammer; Obergericht; Gehör; Urkunde; Beschwerdeverfahrens; Unterzeichnete; Gehörs; Gungen; Gesuchsgegners; Oberrichter; Hauptschuld; Betreibung; Erstellung; Auftrag
Dieser Artikel erzielt 54 Einträge bei den Entscheiden. Wollen Sie mehr Einträge sehen?
Hier geht es zur Registrierung.
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
140 III 456 (5A_10/2014)Art. 82 und 84 SchKG; Art. 16 IPRG; Rechtsöffnungsverfahren; Feststellung ausländischen Rechts. Es obliegt dem Betreibenden, soweit dies von ihm zumutbarerweise verlangt werden kann, den Inhalt ausländischen Rechts zu ermitteln, vorliegend hinsichtlich der Fälligkeit der Forderung (E. 2). Droit; Consid; étranger; établi; Partie; Suisse; Mainlevée; Contenu; Arrêt; établir; Parties; Poursuivant; Canton; Applicable; N'est; Anglais; Elles; être; Poursuivi; Cit; Qu'il; Novembre; Opposition; Quant; Requête; Séquestre; Prêt; D'établir; Matière; Mesure
140 III 180 (5A_686/2013)Art. 81 Abs. 1 und Art. 82 Abs. 2 SchKG; Sicherungsübereignung von Inhaberschuldbriefen; Betreibung auf Grundpfandverwertung und gewöhnliche Betreibung; Einrede des beneficium excussionis realis. Der Gläubiger muss zunächst die abstrakte Forderung auf dem Wege der Grundpfandbetreibung geltend machen, es sei denn, der Schuldner habe durch ausdrückliche Vereinbarung auf das beneficium excussionis realis verzichtet (E. 5.1.3-5.1.5). Prüfung der Einrede des beneficium excussionis realis in der gewöhnlichen Betreibung durch den Richter der provisorischen Rechtsöffnung (E. 5.1.6). Zulässigkeit dieser Einrede auch im Verfahren auf definitive Rechtsöffnung (E. 5.2). Créance; Poursuit; Poursuite; Cédule; Causale; Créancier; Garantie; Levé; Débiteur; Levée; Hypothécaire; Réelle; Discussion; Exception; Bénéfice; Abstraite; Droit; Consid; Mainlevée; Réalisation; été; Immobilier; Intérêts; Titre; Ordinaire; Arrêt; Cit; L'exception; Fiduciaire; Opposition

Anwendung im Bundesverwaltungsgericht

BVGELeitsatzSchlagwörter
A-5225/2018Beitragsverfügung der AuffangeinrichtungBeschwerde; Arbeitgeber; Auffangeinrichtung; Recht; Bundes; Arbeitgeberin; Vorinstanz; Beitrags; Betreibung; Beschwerdeführerin; Vereinbart; Urteil; Vorsorge; Bundesverwaltungsgericht; Betrag; Vereinbarte; Hinweis; Berufliche; Beiträge; Bezahlt; Vereinbarten; Hinweisen; Höhe; Verzug; Effektiv; Zahlung; Rechtsvorschlag; Verfügung; Partei; über

Kommentare zum Gesetzesartikel

AutorKommentarJahr
Vock, Aepli-WirzKommentar, 74201
Staehelin Kommentar zum Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs SchKG2017
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz