E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

BG über den Allg. Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG)

Art. 7 ATSG vom 2021

Art. 7 BG über den Allg. Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) drucken

Art. 71Erwerbsunfähigkeit

1 Erwerbsunfähigkeit ist der durch Beeinträchtigung der körperlichen, geistigen oder psychischen Gesundheit verursachte und nach zumutbarer Behandlung und Eingliederung verbleibende ganze oder teilweise Verlust der Erwerbsmöglichkeiten auf dem in Betracht kommenden ausgeglichenen Arbeitsmarkt.

2 Für die Beurteilung des Vorliegens einer Erwerbsunfähigkeit sind ausschliesslich die Folgen der gesundheitlichen Beeinträchtigung zu berücksichtigen. Eine Erwerbsunfähigkeit liegt zudem nur vor, wenn sie aus objektiver Sicht nicht überwindbar ist.2


1 Fassung gemäss Anhang Ziff. 2 des BG vom 21. März 2003 (4. IV-Revision), in Kraft seit 1. Jan. 2004 (AS 2003 3837; BBl 2001 3205).
2 Eingefügt durch Anhang Ziff. 2 des BG vom 6. Okt. 2006 (5. IV-Revision), in Kraft seit 1. Jan. 2008 (AS 2007 5129; BBl 2005 4459).


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2021 in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 7 BG über den Allg. Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHLA120024ForderungHigkeit; Vorinstanz; Unfähigkeit; Beweis; Erwerbsunfähigkeit; Unfall; Beruf; Lohnfortzahlung; Klagt; Berufung; Lebenslang; Klägers; Beklagten; Lebenslange; Beweis; Arbeitsvertrag; Verfahren; Ziffer; Medizinische; Recht; Verfahren; Arbeitsvertrages; Urteil; Invalidität; Edition; Angepasste
SOVSBES.2018.279Invalidenrente UVGBeschwerde; Arbeit; Beschwerdeführer; Arbeitgeber; Beschwerdegegnerin; Unfall; Arbeitgeberin; Sicher; Urteil; Valideneinkommen; Hauswart; Hätte; Versicherungsgericht; Stellt; Invalidität; Welche; Invalideneinkommen; Invaliditätsgrad; Beschwerdeführers; Sprach; Suva-Nr; Verdienst; Januar; Erzielt; Bundesgericht; November; Fortan:; Tätigkeit
Dieser Artikel erzielt 1214 Einträge bei den Entscheiden. Wollen Sie mehr Einträge sehen?
Hier geht es zur Registrierung.
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Verwaltungsgericht

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
SGIV 2018/49Entscheid Art. 28 IVG. Realistische Verwertbarkeit der Resterwerbsfähigkeit auf dem ausgeglichen ersten Arbeitsmarkt verneint wegen sehr einschränkender qualitativer Beeinträchtigungen und einer ausgeprägten arbeitsmarktlichen Desintegration. Anspruch auf eine ganze Rente (Entscheid des Versicherungsgerichts des Kantons St. Gallen vom 17. April 2020, IV 2018/49). Beschwerde; IV-act; Arbeit; Beschwerdeführer; Tätigkeiten; Arbeitsfähigkeit; Beschwerdegegnerin; Arbeitsmarkt; Zumutbar; Eingliederung; Sicht; Gutachter; Rente; Beschwerdeführers; BEGAZ; IV-Stelle; Einschränkung; Ausgeglichen; Invalidität; Bundesgericht; Gesundheit; Beurteilung; Anspruch; Stellung; Partei; Gutachten; Berufliche; Körperlich; Bundesgerichts; Ausgeglichenen
SGIV 2015/77Entscheid Art. 28 IVG und Art. 7 ATSG. Rentenanspruch. Erwerbsunfähigkeit. Würdigung Gutachten. Der gutachterlichen Beurteilung der Arbeitsfähigkeit liegen ausschliesslich aus objektiver Sicht nicht überwindbare gesundheitliche Beeinträchtigungen zugrunde (Entscheid des Versicherungsgerichts des Kantons St. Gallen vom 26. April 2017, IV 2015/77). IV-act; Beschwerde; Arbeit; Beschwerdeführer; Arbeitsfähigkeit; Rente; Arbeitsunfähigkeit; Verlaufs; Gutachter; Psychiatrisch; Beschwerdeführers; Psychiatrische; Medizinische; Verlaufsgutachten; Tätigkeiten; Medizinischen; Beschwerdegegnerin; Beurteilung; Somatische; Bescheinigt; Versicherungsgericht; Leiden; Chronische; ABI-Gutachter; Leidensangepasste; Entscheid; Bescheinigte; Partei; IV-Stelle; Klinik
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
146 V 129 (9C_529/2019) Art. 70 Abs. 2 ATSG ; Vorleistungspflicht; Gesetzeslücke. In Ergänzung von Art. 70 Abs. 2 ATSG ist die Invalidenversicherung vorleistungspflichtig für Hilfsmittel, deren Übernahme durch die Invaliden- oder Unfallversicherung umstritten (und durch die Krankenversicherung ausgeschlossen) ist (E. 5.6). Leistung; Unfall; Vorleistung; Invaliden; Unfallversicherung; Invalidenversicherung; Vorleistungspflicht; Hilfsmittel; Sozialversicherung; Leistungspflicht; IV-Stelle; Krankenversicherung; Umstritten; Aufzählung; Auslegung; Beschwerde; Verfügung; Recht; Anspruch; Übernahme; Urteil; Wortlaut; Verfahren; Vorleistungspflichtig; Leistungen; Gesetzgeber; Militärversicherung; Swica;
145 V 361 (9C_808/2018)Art. 4 Abs. 1 IVG in Verbindung mit Art. 7 Abs. 2 ATSG; Art. 28 Abs. 1 IVG; Invalidität bei psychischen Leiden. Abgrenzung im Lichte von BGE 141 V 281 zwischen der (freien) Überprüfung der medizinisch-psychiatrischen Annahme einer Arbeitsunfähigkeit durch die rechtsanwendenden Stellen einerseits und unzulässiger juristischer Parallelbeurteilung andererseits (E. 4.3). Psychiatrisch; Medizinisch; Arbeit; Psychiatrische; Arbeitsunfähigkeit; Medizinisch-psychiatrisch; Psychiatrischen; Urteil; Beschwerde; Medizinisch-psychiatrische; Beweis; Recht; Medizinische; Medizinisch-psychiatrischen; Rechtlich; Einschätzung; Arbeitsfähigkeit; Juristische; Psychische; Befunde; Auswirkung; Depressive; Experte; ärztliche; Sachverständige; Person; Ressourcen; Indikatoren; Beurteilung; Funktionelle

Anwendung im Bundesverwaltungsgericht

BVGELeitsatzSchlagwörter
C-4878/2018RentenanspruchBeschwerde; Medizinische; BVGer; Vorinstanz; Urteil; Verfügung; Akten; Beschwerdeführerin; Medizinischen; Bericht; Recht; Arbeit; Verwaltung; Beweis; Aufgr; Beurteilung; Gericht; Partei; Angefochtene; Beidseits; Gesundheit; Untersuchung; Abklärung; Unterlagen; Internistin; ärztliche; Sachverhalt; Gesundheitszustand; Klinik
C-308/2019RentenanspruchBeschwerde; Linke; Schwerdeführer; Beschwerdeführer; Linken; Fähigkeit; Vorinstanz; Unfall; Verfügung; Arbeit; Schulter; Medizinisch; Beschwerden; Medizinische; Beurteilung; Akten; Untersuchung; Vorliegenden; Psychische; Recht; Schweiz; Zumutbar; Urteil; Medizinischen; Beeinträchtigung; Eingliederung; Invaliden; Rente; Angepasste; Beweglichkeit
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz