E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Value Added Tax Act (VAT)

Art. 58VAT from 2020

Art. 58 Value Added Tax Act (VAT) drucken

Art. 58 Exceptions to liability for interest on late payment

Interest on late payment is not imposed if:

a.
the import tax debt has been secured by a cash deposit;
b.
goods released for free circulation (Art. 48 CustA1) are first provisionally assessed (Art. 39 CustA) and at the time of acceptance of the customs declaration, the importer was registered on Swiss territory as a taxable person;
c.2
goods conditionally assessed (Art. 49, 51 para. 2 letter b, 58 and 59 CustA) on conclusion of the customs procedure
1.
are re-exported, or
2.
are placed under another customs procedure (Art. 47 CustA);
cbis.3
in the case of goods conditionally assessed, the importer was registered on Swiss territory as a taxable person at the time of acceptance of the customs declaration;
d. 4
e.
the goods must be declared periodically for the customs assessment procedure (Art. 42 para. 1 letter c CustA) or are subsequently assessed under a simplified customs assessment procedure (Art. 42 para. 2 CustA) and the importer was registered on Swiss territory as a taxable person at the time of the import.

1 SR 631.0
2 Amended by No I of the FA of 30 Sept. 2016, in force since 1 Jan. 2018 (AS 2017 3575; BBl 2015 2615).
3 Inserted by No I of the FA of 30 Sept. 2016, in force since 1 Jan. 2018 (AS 2017 3575; BBl 2015 2615).
4 Repealed by No I of the FA of 30 Sept. 2016, with effect from 1 Jan. 2018 (AS 2017 3575; BBl 2015 2615).


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2020 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesverwaltungsgericht

BVGELeitsatzSchlagwörter
A-746/2007MehrwertsteuerBeschwerde; Beschwerdeführer; Urteil; Bundesverwaltungsgericht; Ermessen; Ermessens; Steuer; Mehrwertsteuer; Bundesverwaltungsgerichts; Urteile; Buchhaltung; Bundesgerichts; Wegleitung; Einsprache; Umsatz; Kassabuch; Schätzung; Abrechnung; Quartal; Recht; Voraussetzungen; Verfahren; Hinweisen; Entscheid; MWSTG; Ermessenseinschätzung; Sachverhalt; Abrechnungsperiode; MWSTV; Forderung
BVGE 2009/60MehrwertsteuerSteuer; Urteil; BVGer; Beweis; Person; Erfahrungszahl; Erfahrungszahlen; Ermessen; Pflichtigen; Steuerpflichtig; Untersuchung; Mehrwertsteuer; Steuerpflicht; Verwaltung; Abweichung; Ermessens; Entscheid; Recht; MWSTG; Steuerpflichtigen; Sachverhalt; Mäss; Beschwerde; Ktober; Beschwerdeführer; Verwaltungsverfahren; Beweislast; Erheblich; Verhältnis
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz