E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Ausländer- und Integrationsgesetz (AIG)

Art. 4 AIG vom 2021

Art. 4 Ausländer- und Integrationsgesetz (AIG) drucken

Art. 4

Der Kanton arbeitet mit den Gemeinden, den anderen Kantonen, dem Bund und, in seinem Zuständigkeitsbereich, mit dem Ausland zusammen.


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2021 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Verwaltungsgericht

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
SGB 2018/209Entscheid Ausländerrecht. Widerruf der Aufenthaltsbewilligung, Art. 62 Abs. 1 lit. b AuG, Art. 96 Abs. 1 AuG, Art. 8 EMRK. Aufgrund der Verurteilung des Beschwerdeführers zu einer Freiheitsstrafe von 15 Monaten liegt ein Widerrufsgrund für die Aufenthaltsbewilligung vor. Bei der Prüfung der Verhältnismässigkeit des Widerrufs ist eine Interessenabwägung vorzunehmen. Insbesondere ist auch der Schutz des Anspruchs auf Familienleben zu würdigen. Der Beschwerdeführer hat 2 Kinder, lebt allerdings nicht mit ihnen zusammen. Der Aufenthalt könnte weiterhin bewilligt werde, wenn in wirtschaftlicher und affektiver Hinsicht eine besonders enge Beziehung zum Kind besteht, diese Beziehung wegen der Distanz zum Heimatland des Ausländers praktisch nicht aufrechterhalten werden könnte und das bisherige Verhalten des Ausländers in der Schweiz zu keinerlei Klagen Anlass gegeben hat. Zwar hatte der Beschwerdeführer mit seinen Kindern bis zum auferlegten Kontaktverbot der KESB regelmässig Kontakt. Diesen Kontakt kann er aber auch von seiner Heimat aus mit modernen Kommunikationsmitteln aufrechterhalten. Durch die Alimentenbevorschussung fehlt es an einer wirtschaftlich engen Verbundenheit zu den Kindern. Überdies verhielt sich der Beschwerdeführer in der Schweiz nicht tadellos (strafrechtliche Verurteilungen und Schulden). Die erheblichen öffentlichen Interessen an der Fernhaltung des Beschwerdeführers von der Schweiz überwiegen (Verwaltungsgericht, Beschwerde; Beschwerdeführer; Kinder; Entscheid; Recht; Kontakt; Schweiz; Kindern; Beziehung; Aufenthalt; Verfahren; Interesse; Kantons; Verwaltungsgericht; Vorinstanz; Verhalten; Aufenthaltsbewilligung; Beschwerdeführers; Heimat; Ausländer; Drohung; Schulden; Wirtschaftlich; Urteil; Eltern; Rechtlich; Interessen; Region
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
145 II 105 (2C_409/2018)Art. 47 Abs. 1 und 3 lit. b AIG; Art. 51 AsylG; Art. 73 VZAE; Flüchtling mit Asyl; Familiennachzug; Auswirkungen eines Gesuchs um Familienasyl nach Art. 51 AsylG auf Art. 47 AIG. Die Fristen nach Art. 47 AIG sind eingehalten, wenn das erste erfolglose Gesuch gestützt auf Art. 51 AsylG innert dieser Fristen gestellt wurde und das zweite ebenfalls innerhalb dieser Fristen. Das für das zweite Gesuch massgebende Element, das die Fristen wieder aufleben lässt, ist das Inkrafttreten der abweisenden Entscheidung des Familienasyl nach dem AsylG (E. 3). Familial; Regroupement; Demande; Délai; Droit; Canton; Délais; Déposé; Consid; été; Fédéral; Séjour; Tribunal; L'asile; étrangers; Autorisation; Cantonal; D'une; Fille; Qu'il; Selon; Recourant; Avoir; D'asile; Respect; Enfant; Même; Procédure; Comme; Déposée

Anwendung im Bundesverwaltungsgericht

BVGELeitsatzSchlagwörter
E-6192/2020Nichteintreten auf Asylgesuch (sicherer Drittstaat 31a I a,c,d,e) und WegweisungBeschwerde; Beschwerdeführer; Deutschland; Partnerin; Wegweisung; Schweiz; Schutz; Familie; Recht; Zustimmung; Behörden; Deutschen; Vollzug; Vorinstanz; Asylgesuch; Verfahren; Beschwerdeführers; Drittstaat; Subsidiäre; Ehefrau; Bundesverwaltungsgericht; Subsidiären; Aufenthalt; Verfügung; Medizinische; Ausländer; Zuständig; Person; Entscheid; Völkerrechtlich
D-4942/2018Asyl und WegweisungBeschwerde; Nennung; Beschwerdeführer; Behörde; Recht; Person; Flüchtling; Verwandte; Habe; Staat; Staatsangestellte; Gestellten; Schweiz; Staatsangestellten; Verfügung; Aussage; Behörden; Familie; Ausreise; Wegweisung; Hörung; Bundesverwaltungsgericht; Verwandter; Beweismittel; Verfahren; Amtliche; Verfolgung; Anhörung; Aussagen
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz