E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Zivilgesetzbuch (ZGB)

Art. 397 ZGB vom 2023

Art. 397 Zivilgesetzbuch (ZGB) drucken

Art. 397

Die Begleit-, die Vertretungs- und die Mitwirkungsbeistandschaft können miteinander kombiniert werden.

E. Umfassende Beistandschaft >
Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2023 in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 397 Zivilgesetzbuch (ZGB) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHPQ180049Aufhebung des elterlichen Aufenthaltsbestimmungsrechts gemäss Art. 310 ZGB und Unterbringung in einer Institution-act; KESB-act; KESB-act; Beschwerde; Vater; Mutter; Recht; Kindes; Unterbringung; Bezirk; Beschwerdeführer; Entscheid; Verfahren; Recht; Bezirksrat; Aufenthalt; Beiständin; Obhut; Kinder; Kindesvertreterin; Erhalte; Aufenthaltsbestimmungsrecht; Elterliche; Sorgerische; Eltern; Beschwerdegegnerin; Platz; Fürsorgerische
ZHPA170010Fürsorgerische Unterbringung Beschwerde gegen ein Urteil des Einzelgerichtes im ordentlichen Verfahren des Bezirksgerichtes Uster vom 23. März 2017 (FF170001)Beschwerde; Beschwerdeführer; Klinik; Unterbringung; Beschwerdeführers; Fürsorgerische; Schlössli; Fürsorgerischen; Entscheid; Gutachter; Vorinstanz; Entlassung; Person; Voraussetzung; Massnahme; Behandlung; Recht; Voraussetzungen; Schutz; Betreuung; Psychischen; Vorgeschichte; Zustand; Urteil; Medikation; Störung; Bundesgericht
Dieser Artikel erzielt 80 Einträge bei den Entscheiden. Wollen Sie mehr Einträge sehen?
Hier geht es zur Registrierung.
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Verwaltungsgericht

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
SOVWBES.2020.13BeistandschaftBeschwerde; Beistand; Beschwerdeführerin; Beistands; Beistandschaft; Finanziell; Solothurn; Finanzielle; Unentgeltliche; Stellung; Stellungnahme; Region; Verwaltung; Entscheid; Finanziellen; Aufhebung; Situation; Kanton; Angelegenheiten; Verwaltungsgericht; Pflege; Rechtsbeiständin; Nachzahlung; Frist; Person; Rechtspflege; Unentgeltlicher; Schwierige; Kantons; Rechnungen
SGV-2011/68Entscheid Art. 397d ZGB (SR 210). Ein Nichteintretensentscheid der Vormundschaftsbehörde auf ein Entlassungsgesuch ist mit Klage betreffend fürsorgerische Freiheitsentziehung anfechtbar. Vorinstanz; Entlassungsgesuch; Verwaltungsrekurskommission; Beurteilung; Recht; Klage; Nichteintretensentscheid; Materielle; Einweisung; Abschreibung; Kantonsgericht; Berufung; Gerichtliche; Einweisungsverfügung; Rechtskraft; Vormundschaftsbehörde; Klinik; Zurückgezogen; Erfolgte; Verfahren; Rückzugs; Noven; Gerichtlichen; Praxis; Entlassungsgesuchs; Tatsache; Abschreibungsverfügung; Raschen; Einfachen; Entscheid
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
145 III 441 (5A_407/2019)Fürsorgerische Unterbringung im Anschluss an eine Freiheitsstrafe. Rechtsprechungsüberblick. Zur Frage, ob Art. 426 ZGB eine genügende gesetzliche Grundlage bildet, um allein wegen Fremdgefährdung eine fürsorgerische Unterbringung anzuordnen (E. 8.3 und 8.4). Urteil; Fürsorgerisch; Bundesgericht; Person; Oberaargau; Beschwerde; Entscheid; Fürsorgerische; Unterbringung; Recht; Schutz; Beantragt; Obergericht; Fremdgefährdung; Psychisch; Geistig; Rechtsprechung; Sicherheitshaft; Zwangsmassnahmengericht; Bestätigt; Kantons; Massnahme; Beantragte; Grundlage; Kindes; Gesetzliche; Urteile; Genügende; Psychischen; Störung
143 III 183 (5A_327/2016)Art. 449a i.V.m. Art. 404 Abs. 3 ZGB; Anordnung einer Vertretung; Anspruch der Beistandsperson auf Entschädigung und Spesenersatz. Die Kosten der Vertretung im Erwachsenenschutzverfahren sind nach den für die Beistandschaft geltenden Bestimmungen zu regeln. In erster Linie ist die betroffene Person kostenpflichtig. Sie kann die Kosten nach Massgabe des kantonalen Rechts als Parteikosten geltend machen (E. 4). Vertretung; Beschwerde; Erwachsenenschutz; Beistand; Person; Urteil; Recht; Botschaft; Bundesgericht; Verfahren; Obergericht; Entschädigung; Zivilgesetzbuch; Kindes; Regel; Zivilprozessordnung; Schweizerischen; Beistandschaft; Beschwerdeführerin; Spesen; Betroffenen; Gerichtliche; Entscheid; Erwachsenenschutz; Hrsg

Anwendung im Bundesverwaltungsgericht

BVGELeitsatzSchlagwörter
A-112/2017Staatshaftung (Bund)Bundes; Beschwerde; Recht; Beschwerdeführerin; Rechtlich; Urteil; Verfügung; Schaden; Klinik; Verhalten; Vorinstanz; Staat; Verwaltungs; Schweiz; Widerrechtlich; Entscheid; Bundesverwaltungsgericht; Psychiatrische; Hinweis; Beamte; Schadenersatz; Hinweise; Genugtuung; Partei; Hinweisen; Staats; Garant; Angefochten; Kanton

Kommentare zum Gesetzesartikel

AutorKommentarJahr
Thomas Geiser Kommentar, Zivilgesetzbuch I2010
Thomas GeiserBasler Kommentar, Zivilgesetz- buch I2010
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz