E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Strafgesetzbuch (StGB)

Der Art. 377 StGB wurde aufgehoben bzw. ist im Jahr 2021 nicht mehr enthalten.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
103 Ia 414Art. 4 BV; Zahlung von Auslagen aus dem Verdienstanteil. Die Verfügung, während des Freiheitsentzuges aus dem Sperrkonto eines Gefangenen eine Auslage zu bezahlen, bedarf gemäss Art. 377 Abs. 2 StGB einer entsprechenden Vorschrift in der Anstaltsverordnung.
Verdienstanteil; Verordnung; Sperrkonto; Vorschrift; Gefangene; Zahnärztliche; Ausgabe; Auslage; Verwendung; Freiheit; Gefangenen; Verfügung; Brille; Auslagen; Ausgaben; Verdienstanteils; Entlassung; Verwendet; Arbeit; Vorinstanz; Hilfsmittel; Dienen; Kostentragung; Verdienstanteil; Beschwerde; Justiz; Freiheitsentzuges; Anstaltsverordnung; Brillen
102 Ib 254Art. 376 und 377 StGB. Verdienstanteil. Auslagen, die ein Häftling durch Disziplinarvergehen verschuldet, dürfen in beschränktem Umfange aus seinem Verdienstanteil gedeckt werden. Verdienstanteil; Häftling; Anstalt; Peculium; Regensdorf; Guthaben; Anstalt; Arbeit; Auslagen; Verdienstanteils; Auslagen; Kantons; Justizdirektion; Beschwerde; Hinweis; Kantonale; Kommission; Betrag; Bundesgericht; Forderungen; Arbeitsleistung; Entlassung; Dient; Deckung; Verschuldet; Gutzuschreiben; Zwecken; Verordnung
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz