E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Strafgesetzbuch (StGB)

Art. 373 StGB vom 2022

Art. 373 Strafgesetzbuch (StGB) drucken

Art. 373

Die auf Grund des Strafrechts des Bundes oder der Kantone ergangenen rechtskräftigen Entscheide sind mit Bezug auf Geldstrafen, Bus­sen, Kosten und Einziehungen in der ganzen Schweiz vollstreckbar.


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2022 in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 373 Strafgesetzbuch (StGB) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHRT140113Rechtsöffnung Recht; Gesuch; Beschwerde; Gesuchsgegner; Rechtsöffnung; Entscheid; Amtliche; Verteidiger; Gesuchsteller; Amtlichen; Vollstreckbarkeit; Urteil; Verfügung; Präsidialverfügung; Partei; Bezirksgericht; Zustellung; Rechtskraft; SchKG; Zürich; Gericht; Rechtsmittel; Definitive; Entschädigung; Entscheide; öffnungstitel; Einsprache; Bezirksgerichts; Verfahren; Rechtskraftbescheinigung
SZBEK 2017 156definitive RechtsöffnungSteuer; Gesuchsgegner; Beschwerde; Ordnungsbusse; Ordnungsbussen; Schwyz; Rechtsöffnung; Busse; Steuerverwaltung; KGact; Kanton; Nichtigkeit; Entscheid; Verfahren; Verfügung; Definitive; Bussen; Ordnungsbussenverfügung; Kantons; Gesuchsteller; Einkommen; Schweiz; Betreibung; SchKG; Verfahrenspflichten; Bundes; Verschulden; Verletzung; Kantonsgericht; Gericht
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz