E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Schweizerische Strafprozessordnung (StPO)

Art. 365 StPO vom 2021

Art. 365 Schweizerische Strafprozessordnung (StPO) drucken

Art. 365

Entscheid

1 Das Gericht entscheidet gestützt auf die Akten. Es kann auch eine Verhandlung anordnen.

2 Es erlässt seinen Entscheid schriftlich und begründet ihn kurz. Hat eine Verhandlung stattgefunden, so eröffnet es seinen Entscheid sofort mündlich.


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2021 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 365 Schweizerische Strafprozessordnung (StPO) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHUH130036Rückversetzung Strafvollzug / Anordnung stationäre Massnahme / Haftentlassung Beschwerde; Beschwerdeführer; Massnahme; Gericht; Vollzug; Entscheid; Stationäre; Beschwerdeführers; Vorinstanz; Gutachten; Recht; Urteil; Stationären; Entscheide; Anordnung; Recht; Beschluss; Vollzug; Nachträglich; Gerichts; Sicherheitshaft; Rechtsmittel; Winterthur; Gericht; Rückversetzung; Vollzugs; Bezirksgericht; Nachträgliche; Begutachtung
LU4M 12 1Art. 363 ff. und 398 ff. StPO. Das Obergericht nimmt Rechtsmittel gegen sämtliche nachträglichen gerichtlichen Entscheide im Sinne von Art. 363 ff. StPO als Berufung entgegen und unterstellt sie den entsprechenden Regeln nach Art. 398 ff. StPO.Entscheide; Recht; Beschwerde; Nachträgliche; Berufung; Rechtsmittel; Nachträglichen; StPO; Gerecht; Literatur; Einheitlich; Verfahrens; Obergericht; Prozessordnung; Basler; Anordnung; Sachurteil; Zusammenhang; Zulassung; Praxis; Rechtfertigt; Abänderung; Urteil; Rechtliche; Bereich; Umfassende; StPO; Basel
Dieser Artikel erzielt 5 Einträge bei den Entscheiden. Wollen Sie mehr Einträge sehen?
Hier geht es zur Registrierung.
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Verwaltungsgericht

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
BSBES.2019.81 (AG.2020.68)Verlängerung der stationären Massnahme gemäss Art. 59 Abs. 4 StGBSchwer; Beschwerde; Beschwerdeführer; Massnahme; Therapie; Gutachten; Vollzug; Werden; Sexuell; Vollzugs; Therapeutisch; Weiter; Störung; Sexuelle; Verhalten; Weitere; Länger; Therapeutische; Welche; Diagnose; Begleitete; Ausgänge; Liegen; Setting; Persönlichkeitsstörung; Gemäss; Gutachter; Beschwerdeverhandlung; Appellationsgericht; Massnahmenvollzug
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
143 IV 151 (6B_1/2017)Art. 69, 365 Abs. 1, 390 Abs. 5 und 393 ff. StPO; Öffentlichkeit einer mündlichen Verhandlung im Beschwerdeverfahren. Wird in einem Beschwerdeverfahren mündlich verhandelt, sind die Verhandlung und die Entscheideröffnung grundsätzlich öffentlich (E. 2.4). Verhandlung; Beschwerde; Mündlich; öffentlich; Mündliche; Obergericht; Beschwerdeverfahren; Entscheid; Mündlichen; Gericht; Vorinstanz; Prozessordnung; Urteil; Therapeutische; Massnahme; Hinweis; Stationäre; Justizöffentlichkeit; Schriftlich; Öffentlichkeit; Sachen; Bundesgericht; Antrag; Handbuch; Ordnete;
141 IV 396Zulässiges Rechtsmittel gegen selbstständige nachträgliche gerichtliche Entscheide. Selbstständige nachträgliche gerichtliche Entscheide im Sinne von Art. 363 ff. StPO ergehen in Form eines Beschlusses oder einer Verfügung und sind mit Beschwerde anzufechten (E. 3 und 4). Entscheid; Entscheide; Nachträglich; Nachträgliche; Beschwerde; Recht; Urteil; Urteil; Rechtsmittel; Massnahme; Schweiz; Beschluss; Ergehe; Verfahren; Urteils; Nachträglichen; Prozessordnung; Ergehen; Berufung; Sanktion; Gerichtliche; Nachverfahren; Rechts; Richterliche; Verfügung; Prozessordnung; Anordnung

Anwendung im Bundesstrafgericht

BSGLeitsatzSchlagwörter
SK.2021.55 Kammer; Entscheid; Bundesanwaltschaft; Amtliche; Verteidigung; Urteil; Gesuch; Verfahren; Bundesstrafgericht; Amtlichen; Entscheide; Urteilsvollzug; Ratenzahlung; Beschwerde; Vollzug; öffnen; Rückerstattung; Bundesanwaltschaft; Hinzufügen; Filter; Schriftlich; BStGer; Verfahrenskosten; Behörde; Bundesstrafgerichts; Entschädigung; Situation; Tribunal; Vollzugsbehörde
SK.2019.42Gesuch um Stundung der Verfahrenskosten (Art. 425 StPO)Verfahren; Verfahrens; Verfahrenskosten; Stundung; Urteil; Gericht; Kammer; Entscheid; Bundesstrafgericht; Bundesstrafgerichts; Finanziell; Finanzielle; Gesuch; Akten; Beschwerde; Verhältnisse; Bundesanwaltschaft; Finanziellen; Situation; Erlass; Persönlichen; Umstände; Kostenentscheid; Behörde; Mutter; Erstinstanzliche; Verteidigung; Beschlüsse; Ersucht
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz