E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Strafgesetzbuch (StGB)

Der Art. 349 StGB wurde aufgehoben bzw. ist im Jahr 2021 nicht mehr enthalten.

Art. 349 Strafgesetzbuch (StGB) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHSB140387Üble NachredeSchuldig; Beschuldigte; Beschuldigten; Privatkläger; Klage; Anklage; Vorinstanz; Berufung; Recht; Ständig; Privatklägers; Verfahren; Person; Äusserung; Recht; Inkriminierte; Begründet; Zuhälter; Personen; Zuständigkeit; Begründete; Urteil; Aussage; örtliche; Anklageschrift; Verfahren; Sinne
GRPS-06-6-Hash-Links; Gehilfe; Gehilfen; Wwwcom; Download; Kantons; Haupttat; Gehilfenschaft; Kantonsgericht; Waltschaft; Haupttäter; Staatsanwalt; Mässige; Graubünden; Downloads; Busse; Widerhandlung; Staatsanwaltschaft; Internet; P-Netzwerk; Bindung; Filme; Bestraft; Heruntergeladen; Gesetzte; Illegal; Kantonsgerichtspräsidium; Verbindung; Unrechtmässig

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
119 IV 250Art. 346 StGB; Gerichtsstand; Veröffentlichung amtlicher geheimer Verhandlungen (Art. 293 StGB) mittels Radio und Fernsehen. 1. Für strafbare Handlungen, die durch das Mittel von Radio und Fernsehen begangen werden, gilt grundsätzlich der Ort des Sendestudios als Ausführungsort (E. 2). 2. Die Strafverfolgungsbehörde, die - ausgehend von offensichtlich falschen rechtlichen Gesichtspunkten - ihre Zuständigkeit anerkennt, obwohl es an einem örtlichen Anknüpfungspunkt in ihrem Kanton fehlt, überschreitet das ihr bei der Bestimmung des Gerichtsstandes zustehende Ermessen (E. 3). Kanton; Gesuchsteller; Kantons; Gerichtsstand; Veröffentlichung; Handlung; Akten; Geheime; Generalprokurator; Ausführung; Fernsehen; Amtliche; Verhandlungen; Sendung; örtliche; Ausführungsort; Tatbestand; Gesuchstellers; Täter; Ausgeführt; Schweizer; Untersuchungsrichter; Verfolgung; Studio; Bezug; Erfüllt; Vorgeworfen; Vorbereitungshandlung; Bern
118 IV 397Art. 349 Abs. 2 StGB; Art. 19 Ziff. 1 BetmG. Begriff der Mittäterschaft. Bei Widerhandlungen gegen Art. 19 Ziff. 1 des Betäubungsmittelgesetzes sind die Anforderungen an die Annahme einer Mittäterschaft eher hoch anzusetzen. Mittäter; Kanton; Kantons; Solothurn; Drogen; Mittäters; Mittäterschaft; Gesuch; Betäubungsmittel; Verkauf; Lieferant; Lieferanten; Täter; Recht; Untersuchung; Behörden; Organisation; Handlungen; Anklagekammer; Wiederverkäufer; Drogenhandel; Selbständig; Gesuchsteller; Kokain; Untersuchungsrichter; Gerichtsstand; Bezog; Akten; Schweizer
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz