E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Code de procédure pénale (CCP)

Art. 334 CCP de 2020

Art. 334 Code de procédure pénale (CCP) drucken

Art. 334

1 Lorsque le tribunal arrive à la conclusion que l’affaire pendante devant lui peut déboucher sur une peine ou une mesure qui dépasse sa compétence, il transmet l’affaire au tribunal compétent, au plus tard à la fin des plaidoiries. Celui-ci reprend la procédure probatoire depuis le début.

2 Le dessaisissement n’est pas sujet à recours.



Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2020 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 334 Code de procédure pénale (StPO) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHUH140225Nichteintreten auf eine Anklage Beschwerde; Beschwerdegegnerin; Verfahren; Anklage; Staatsanwaltschaft; Vorinstanz; Verfahrens; Sachlich; Fahrzeug; Vorgeworfen; Sachliche; Gericht; Fahrzeuge; Beurteilung; Taten; Sachlichen; Firma; Vorgeworfene; Gründen; Vorgeworfenen; Nachfolgend:; Vertrauen; Sachverhalt; Gelder; Uster; Leasingverträge
ZHUA120023Ausstand Verfahren; Gesuch; Ausstand; Verfahrens; Gericht; Kollegialgericht; Bezirksgericht; Gesuchsteller; Verfahrensleitung; Richter; Gesuchsgegner; Einzelgericht; Rich; Massnahme; Schmid; Kommentar; Obergericht; Bezirksgerichts; Überweisung; Stationäre; Kollegialgerichts; Bezirksrichter; Konstellation; Zürich; Urteil; Abteilung; Abteilung; Behörde; Mitglied; Akten

Anwendung im Bundesstrafgericht

BSGLeitsatzSchlagwörter
SN.2013.1Qualifizierte ungetreue Geschäftsbesorgung (Art. 158 Ziff. 1 Abs. 1 und 3 StGB)Bundes; Einsprache; Recht; Befehl; Eingabe; Verteidigung; Verfahren; Bundesanwaltschaft; Verfahrens; Beschwerde; Amtliche; Beschuldigte; Telefax; Frist; Staat; Kammer; Verteidigerin; Gericht; Eingaben; Sinne; Schriftlich; Partei; Person; Bundesstrafgericht; Notwendige; Befehls; Frist; Gültigkeit; Staatsanwalt; Mangel

Kommentare zum Gesetzesartikel

AutorKommentarJahr
Yvona Griesser Kommentar zur Schweizerischen Strafprozessordnung, Zürich2010
Niklaus SchmidSchweizerische Strafprozessordnung, Praxiskommentar, Zürich, St. Gallen2009
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz