E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Cudesch da procedura civila svizzer (CPC)

Art. 329 Cudesch da procedura civila svizzer (CPC) drucken

Art. 329 Dumonda da revisiun e termins da revisiun

1 La dumonda da revisiun sto vegnir inoltrada en scrit e cun motivaziun entaifer 90 dapi ch'il motiv da revisiun è vegnì scuvrì.

2 Suenter la scadenza da 10 onns dapi che la decisiun è entrada en vigur na po la revisiun betg pli vegnir pretendida, danor en il cas da l'artitgel 328 alinea 1 litera b.


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2021 in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 329 Cudesch da procedura civila svizzer (ZPO) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHRH190001Revision des Entscheides der II. Zivilkammer des Obergerichtes des Kantons Zürich vom 13. Dezember 2017 (PD170008)Revision; Revisionskläger; Verfahren; Revisionsklägers; Frist; Gesuch; Beschwerde; Sicherheit; Obergericht; Entscheid; Urteil; Revisionsbeklagte; Gericht; Mietgericht; Bundesgericht; Kantons; Ausstandsgr; Rechtspflege; Sicherheitsleistung; Revisionsbeklagten; Verfahrens; Unentgeltlichen; Partei; Ausstandsbegehren; Verfahren-Nr; Bewilligung; Geschäfts-Nr; Zivilkammer; Obergerichtliche; Antrag
ZHRH190002Revision des Entscheides der II. Zivilkammer des Obergerichtes des Kantons Zürich vom 21. November 2018 (PD180006)Revision; Revisionskläger; Verfahren; Revisionsklägers; Frist; Gesuch; Beschwerde; Entscheid; Oberrichter; Sicherheit; Obergericht; Gericht; Verfahren-Nr; Revisionsbeklagte; Mietgericht; Urteil; Ausstandsgr; Verfahrens; Ausstandsbegehren; Bewilligung; Unentgeltlichen; Rechtspflege; Bundesgericht; Kantons; Diggelmann; Sicherheitsleistung; Zivilkammer; Antrag; Geschäfts-Nr; Partei
Dieser Artikel erzielt 66 Einträge bei den Entscheiden. Wollen Sie mehr Einträge sehen?
Hier geht es zur Registrierung.
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Verwaltungsgericht

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
SOVWBES.2016.460SozialhilfeBeschwerde; Gericht; Beschwerdeführer; Sozialhilfe; Revision; Urteil; Verwaltungsgericht; Entscheid; Verfügung; Beweis; Revisionsgesuch; Beweismittel; Eingabe; Frist; Innern; Begründet; Tatsachen; Gericht; Verfahren; VWBES; Verfahren; Bracht; Partei; Department; Bundesgericht; Verwaltungsgerichts; Rechtskräftigen; Zivilprozessordnung
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
143 V 105 (8C_721/2016)Art. 53 Abs. 1 ATSG; Art. 67 Abs. 1 VwVG in Verbindung mit Art. 55 Abs. 1 ATSG. Beginn der 90-tägigen Frist für die Geltendmachung des prozessualen Revisionsgrundes: Zeitpunkt der fristauslösenden Kenntnis vom Revisionsgrund (E. 2-2.4). Revision; Urteil; Tatsache; Beschwerde; Gerichts; Beweis; Verwaltung; Entscheid; Hinweis; Tatsachen; Frist; Erheblich; Prozessual; Beweismittel; -tägige; Bundesgericht; Erhebliche; Prozessuale; Bundesgerichts; Zeitpunkt; Hinweisen; Verwaltungsgericht; Revisionsfrist; Erwähnte; Sachverhalt; Relative; Revisionsgr; Sachverhalts; Verfügung; Gericht
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz