E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Codice penale militare (CPM)

Art. 31 CPM dal 2020

Art. 31 Codice penale militare (CPM) drucken

Art. 31

2.


1 Abrogati dal n. I 2 della LF del 19 giu. 2015 (Modifica della disciplina delle sanzioni), con effetto dal 1° gen. 2018 (RU 2016 1249; FF 2012 4181).


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2020 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
102 Ib 35Art. 100 lit. f OG, Art. 31 Ziff. 2 MStG. 1. Die Verwaltungsgerichtsbeschwerde gegen eine Strafvollzugsverfügung ist auch zulässig, wenn die Strafe von einem Militärgericht ausgesprochen wurde (Erw. 1). 2. Nicht willkürliche Anordnung der Schutzaufsicht über einen bedingt Entlassenen (Erw. 2). Beschwerde; Schutzaufsicht; Bundesgericht; Militärisch; Beschwerdeführer; Militärdepartement; Verwaltungsgerichtsbeschwerde; Militärische; Bedingte; Eidgenössische; Entlassung; Probezeit; Verfügung; Vollzug; Ordnete; Anstalt; Anordnung; Militärischen; Verurteilungen; Freiheitsstrafen; Eidgenössischen; Urteil; Wiesen; Entscheid; Verfügungen; Angeordnete; Gesuch; Gebiet; Vollzogen
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz