E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVG)

Art. 3 VwVG vom 2021

Art. 3 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVG) drucken

Art. 3 A. Geltungsbereich / II. Ausnahmen / 2. Unanwendbarkeit

2. Unanwendbarkeit

Dieses Gesetz findet keine Anwendung auf:

a.
das Verfahren von Behörden im Sinne von Artikel 1 Absatz 2 Buchstabe e, soweit gegen ihre Verfügungen die Beschwerde unmittelbar an eine Bundesbehörde unzulässig ist;
b.
das erstinstanzliche Verfahren der erstmaligen Begründung des Dienstverhältnisses von Bundespersonal, der Beförderung von Bundespersonal, der dienstlichen Anordnungen an das Bundespersonal1 und das Verfahren der Ermächtigung zur Strafverfolgung gegen Bundespersonal;
c.
das erstinstanzliche Verwaltungsstrafverfahren und das gerichtspolizeiliche Ermittlungsverfahren;
d.2
das Verfahren der Militärstrafrechtspflege einschliesslich der Militärdisziplinarrechtspflege, das Verfahren in militärischen Kommandosachen nach Artikel 37 sowie Verfahren nach den Artikeln 38 und 39 des Militärgesetzes vom 3. Februar 19953,4 ...5;
dbis.6
das Verfahren in Sozialversicherungssachen, soweit das Bundesgesetz vom 6. Oktober 20007 über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts anwendbar ist;
e.8
das Verfahren der Zollveranlagung;
ebis.9
...
f.
das erstinstanzliche Verfahren in anderen Verwaltungssachen, wenn deren Natur die Erledigung auf der Stelle durch sofort vollstreckbare Verfügung erfordert.

1 Satzteil gemäss Ziff. 2 des Anhangs zum BG vom 19. Dez. 1986, in Kraft seit 1. Juli 1987 (AS 1987 932; BBl 1986 II 313).
2 Fassung gemäss Anhang Ziff. 1 des BG vom 22. Juni 1990, in Kraft seit 1. Jan. 1991 (AS 1990 1882; BBl 1989 II 1194).
3 SR 510.10
4 Fassung gemäss Anhang Ziff. 1 des Militärgesetzes vom 3. Febr. 1995, in Kraft seit 1. Jan. 1996 (AS 1995 4093; BBl 1993 IV 1).
5 Drittes Lemma aufgehoben durch Anhang Ziff. 1 des BG vom 4. Okt. 2002, mit Wirkung seit 1. Jan. 2004 (AS 2003 3957; BBl 2002 858).
6 Eingefügt durch Anhang Ziff. 2 des BG vom 6. Okt. 2000 über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts, in Kraft seit 1. Jan. 2003 (AS 2002 3371; BBl 1991 II 185 910, 1994 V 921, 1999 4523).
7 SR 830.1
8 Fassung gemäss Anhang Ziff. 1 des Zollgesetzes vom 18. März 2005, in Kraft seit 1. Mai 2007 (AS 2007 1411; BBl 2004 567).
9 Eingefügt durch Art. 26 des BB vom 7. Okt. 1983 über die unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (AS 1984 153; BBl 1981 III 105). Aufgehoben durch Anhang Ziff. II 1 des BG vom 24. März 2006 über Radio und Fernsehen, mit Wirkung seit 1. April 2007 (AS 2007 737; BBl 2003 1569).


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2021 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
143 II 646 (2C_745/2015)Art. 3 lit e VwVG; Art. 12, 18, 25, 28 Abs. 1 lit. a und 59 Abs. 4 ZG; Art. 168 ZV; Art. 6 Abs. 2 lit. a ZV-EZV. Codierungsfehler der zollpflichtigen Person im elektronisch abgewickelten Verfahren der aktiven Veredelung. Wenn die zollpflichtige Person bei Ausfuhr der aktiv veredelten Waren zwar sämtliche Vorschriften befolgt, so namentlich die Ausfuhrfrist einhält, aber bei Vornahme der elektronischen Ausfuhrzollanmeldung im IT-System "NCTS" einen unzutreffenden Zollcode setzt, bewirkt dies den nicht ordnungsgemässen Abschluss des Verfahrens der aktiven Veredelung. Dadurch werden die bislang aufgeschobenen Einfuhrzollabgaben fällig. Der formelle Mangel, der in der unzutreffenden Codierung liegt, kann aber geheilt werden, indem die zollpflichtige Person den Nachweis erbringt, dass die veredelten Waren ausgeführt worden sind. Hierzu hat die zollpflichtige Person innerhalb von 60 Tagen nach Ablauf der Ausfuhrfrist bei der Eidgenössischen Zollverwaltung ein begründetes Gesuch einzureichen. Die Zollverwaltung hat dieses mit freier Beweiswürdigung zu prüfen und darüber zu entscheiden (E. 2 und 3). Ausfuhr; Verfahren; Veredelung; Veranlagung; Aktive; Einfuhr; Aktiven; Frist; Gesuch; Person; Zollpflichtige; Verfahrens; Bewilligung; Zollanmeldung; Beschwerde; Zollpflichtige; Berichtigung; Elektronisch; Veranlagungsverfügung; Ausfuhrfrist; Ordnungsgemäss; Veredelte; Phase; Nichterhebung; Veredelten; Ausgeführt; Zollrechtlich; Verfügung; Entscheid; Sachverhalt
142 II 268 (2C_1065/2014)Art. 25 Abs. 4, Art. 28 Abs. 2, Art. 48 Abs. 1 KG; Art. 3 lit. e und f, Art. 2 Abs. 1 lit. b und Abs. 2 lit. c, Art. 17 und 19 DSG; Art. 162 StGB; Voraussetzung der Veröffentlichung einer Verfügung der WEKO. Sinn und Zweck der Veröffentlichung von Verfügungen der WEKO (E. 4). Umfang von Geschäftsgeheimnissen im KG (E. 5.1 und 5.2). Zur Anwendung des Datenschutzgesetzes im Rahmen des Kartellgesetzes (E. 6.1-6.4). Verfügung; Wettbewerb; Geheim; Beschwerde; Wettbewerbs; Geschäfts; Person; Personen; Daten; Geschäftsgeheimnis; Recht; Veröffentlichung; Publikation; Geschäftsgeheimnisse; Personendaten; Interesse; Geheimhaltung; Verfügungen; Nikon; Rechtlich; Textstellen; Rechtliche; Öffentlichkeit; Verwaltung; Beschwerdeführerin; Gesetzlich; Interesse; Verfahren; MARTENET

Anwendung im Bundesverwaltungsgericht

BVGELeitsatzSchlagwörter
C-2816/2019RentenanspruchBeschwerde; Arbeit; Beschwerdeführer; IV-act; IV-act; Arbeitsfähigkeit; IV-Stelle; Berufliche; Beschwerdeführers; Kantonale; Medizinisch; Gutachten; Homeoffice; Beurteilung; Verfügung; Angestammte; Leistung; Stellung; Beruflichen; Medizinische; Gutachter; Vorinstanz; Stellungnahme; Bericht; Rente; Liegende; Ärztin; Medizinischen; Angestammten; Invalidität
A-4667/2020ZölleBeschwerde; Bundes; Beschwerdeführenden; Urteil; Zollanmeldung; Fahrzeuge; Einfuhr; Person; Zollstelle; Verfahren; Abgabe; Anmeldung; Recht; Empfänger; Zugelassene; BVGer; Busse; Zollveranlagung; Gemeldet; Transitverfahren; Zeitpunkt; Angemeldet; Schweiz; Setze; Spediteurin; Abgaben; Bundesverwaltungsgericht; Vorinstanz; Beschwerdeführer

Anwendung im Bundesstrafgericht

BSGLeitsatzSchlagwörter
RR.2021.298Beschwerde; Auslieferung; Filter; Hinzufügen; öffnen; Entscheid; Recht; Bundes; Beschwerdeführer; Urteil; Schweiz; öffnen;; Entscheide; Behörde; Ersuchen; Niederländischen; Urteile; Beschwerdekammer; Bundesstrafgericht; Gesuch; Niederlande; Rechtshilfe; Bundesgericht; Auslieferungsübereinkommen; Behörden; Partei; Bundesstrafgerichts; Freiheit; Auslieferungsentscheid; BStGer
RR.2019.233Internationale Rechtshilfe in Strafsachen an Brasilien. Kontosperre (Art. 33a IRSV).Beschwerde; Rechtsmittel; Schlussverfügung; Verfügung; Rechtshilfe; Entscheid; Angefochten; Zwischenverfügung; Beschwerdekammer; Beschwerdeführer; Vermögenswerte; Bundesstrafgericht; Gesuch; Beschlagnahme; Behörde; Angefochtene; Bundesstrafgerichts; Rechtsmittelbelehrung; Beträgt; Beschwerdefrist; Internationale; Zwischenentscheid; Entscheide; Vermögenswerten; Selbständig; Kontos; Prozessual; Zwischenentscheide; Bundesanwaltschaft
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz