E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Codice di procedura penale (CPP)

Art. 256 CPP dal 2021

Art. 256 Codice di procedura penale (CPP) drucken

Art. 256

Indagini a tappeto

Per far luce su un crimine, ad istanza del pubblico ministero il giudice dei provvedi­menti coercitivi può disporre il prelievo di campioni e l'allestimento di profili del DNA su persone che presentano determinate caratteristiche accertate in relazione alla commissione del reato.


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2021 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 256 Codice di procedura penale (StPO) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHUH110165Beschwerde gegen Anordnung von Massenuntersuchungen. Anfechtungsobjekt der BeschwerdeBeschwerde; Verfügung; Zwangsmassnahme; Beschwerdegegnerin; Person; Zwangsmassnahmengericht; Beschwerdeführer; Vorladung; Personen; Anordnung; Recht; Zwangsmassnahmengerichts; Untersuchung; Wangenschleimhautabstrich; Anfechtung; Personenkreis; Allgemeinverfügung; Massenuntersuchung; Polizeiliche; Angefochten; Wangenschleimhautabstrichs; Gallen; Virtuell; Massnahme; Abgabe; Lehre; Zürich/St; Akzessorisch; Kantons
SHNr. 51/2009/25A Art. 234 Abs. 1, Art. 255 Abs. 1 und Art. 262 Abs. 2 StPO. Anklageerhebung durch die Staatsanwaltschaft verbunden mit einem Antrag auf Freispruch Anklage; Staatsanwalt; Staatsanwaltschaft; Gericht; Kanton; Kantons; Richter; Zweifel; Klagte; Angeklagte; Verfahren; Angeklagten; Kantonsgericht; Freispruch; Anklageschrift; Einzelrichter; Rechtlich; Recht; Verhalten; Kantonsgerichts; Einzelrichterin; Schriftlich; Erheben; Hinweis; Beurteilung; Rechtlicher; Anklageerhebung; Verfahren; Gericht; Schriftliche
Dieser Artikel erzielt 10 Einträge bei den Entscheiden. Wollen Sie mehr Einträge sehen?
Hier geht es zur Registrierung.
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Verwaltungsgericht

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
BSBES.2017.134 (AG.2017.712)Nichteintreten auf Einsprache infolge VerspätungSchwer; Beschwerde; Strafbefehl; Einsprache; Beschwerdeführerin; Einzelgericht; Staatsanwaltschaft; Gemäss; Diesen; Worden; Strafsachen; August; Basel-Stadt; Strafbefehls; Zuständig; Erlassen; Hätte; Verfügung; Erhoben; Stellt; Gemeinnützige; Arbeit; Angefochten; Entscheid; Schweiz; Rechtzeitig; Strafgericht; Vorinstanz; Nichteintreten; Schweizerischen
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz