E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Schweizerische Zivilprozessordnung (ZPO)

Art. 25 ZPO vom 2023

Art. 25 Schweizerische Zivilprozessordnung (ZPO) drucken

Art. 25

Feststellung und Anfechtung des Kindesverhältnisses

Für Klagen auf Feststellung und auf Anfechtung des Kindesverhältnisses ist das Gericht am Wohnsitz einer der Parteien zwingend zuständig.


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2023 in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 25 Schweizerische Zivilprozessordnung (ZPO) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
GRZK2-11-22Rückforderung aus Kassenleistungen gemäss Art. 29 Abs. 2 AVIGArbeit; Kasse; Senkasse; Losenkasse; Rufung; Beitslosenkasse; Berufung; Arbeitslosenkasse; Bezeit; Probezeit; Recht; Recht; Gericht; Rinstanzliche; Urteil; Tretung; Zahlstelle; Vorinstanzliche; Vorinstanz; Verfahren; Akten; Verfahren; Gericht; Arbeitstag; Kündigung; Forderung; Gemeinde
GRZF-03-1Herabsetzung des MietzinsesMietzins; Meinde; Gemeinde; Berufung; Partei; Recht; Liste; Miete; Mietvertrag; Talliste; Spitalliste; Vertrag; Sicht; Absetzung; Hältnis; Betten; Führung; Vermieter; Parteien; Patienten; Mieter; Fugnis; Brauch; Herabsetzung; Rechtlich

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
146 III 237 (5A_366/2019)
Regeste
Art. 219 i.V.m. Art. 229 Abs. 1 und 2 ZPO ; Aktenschluss im summarischen Verfahren bei zweitem Schriftenwechsel. Wird im Summarverfahren ein zweiter Schriftenwechsel angeordnet, sind darin unbeschränkt Noven zulässig. Der Aktenschluss tritt nach dem zweiten Schriftenwechsel ein. Nachher sind Noven nur noch unter den Voraussetzungen von Art. 229 Abs. 1 ZPO zulässig (E. 3.1; Klärung der in BGE 144 III 117 offengelassenen Frage).
Beschwerde; Schriftenwechsel; Noven; Beschwerdegegnerin; Beschwerdeführer; Bezirksgericht; Recht; Akten; Unbeschränkt; Bundesgericht; Aktenschluss; Entscheid; Gesuch; Replik; Stellung; Verfügung; Verfahren; Obergericht; Angeordnet; Eingabe; Replikrecht; Schweiz; Unbeschränkte; Stellungnahme; Beschwerdeführers; Partei; Passivlegitimation; Vorbringen; SOGO/BAECHLER
144 III 346 (4A_565/2017)Streitwertberechnung in Ausweisungsklagen bei Rechtsschutz in klaren Fällen. Regeln für die Streitwertberechnung (E. 1.2).
Verfahren; Kündigung; Streitwert; Ausweisung; Urteil; Recht; Verfahrens; Entscheid; Vereinfachten; Ordentlichen; Sperrfrist; Fälle; Urteile; Summarverfahren; Voraussichtlich; Rechtsprechung; Streitwertberechnung; Kündigungssperrfrist; Berücksichtigt; Voraussichtliche; Praxis; Auszugehen; Miete; Mietverhältnisses; Beendigung; Auslösen; Nichteintreten; Ausweisungsklagen; Verwiesen

Anwendung im Bundesverwaltungsgericht

BVGELeitsatzSchlagwörter
C-6579/2011Beitragsverfügung der AuffangeinrichtungBeschwerde; Vorinstanz; B-act; Beschwerdeführer; Bundes; Beschwerdeführerin; Recht; Tungsgericht; Bundesverwaltungsgericht; Beilage; Begründung; Verfügung; Urteil; Beiträge; Angefochtene; Beitragsverfügung; Bundesverwaltungsgerichts; Arbeitnehmer; Begründungspflicht; Vernehmlassung; Beilagen; Erhoben; Genüge; Akten; Verfahren; Berechnung; Rechtsvorschlag; Sind
C-2158/2011Beitragsverfügung der AuffangeinrichtungBeschwerde; Bundes; Vorinstanz; Beschwerdeführer; Beschwerdeführerin; Bundesverwaltungsgericht; Recht; Verfügung; Urteil; Beitragsverfügung; Arbeitnehmer; Arbeitgeber; B-act; Rechtsvorschlag; Angefochtene; Bundesverwaltungsgerichts; Gericht; Akten; Austritt; Zahlungsbefehl; Auffangeinrichtung; Beiträge; Entscheid; Liegenden; Zinsen; Stellung; Sind; Betreibung
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz