E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Code de procédure pénale (CCP)

Art. 201 CCP de 2020

Art. 201 Code de procédure pénale (CCP) drucken

Art. 201

1 Tout mandat de comparution du ministère public, des autorités pénales compétentes en matière de contraventions et des tribunaux est décerné par écrit.

2 Le mandat contient:

a.
la désignation de l’autorité qui l’a décerné et les personnes qui exécuteront l’acte de procédure;
b.
la désignation de la personne citée à comparaître et la qualité en laquelle elle doit participer à l’acte de procédure;
c.
le motif du mandat, pour autant que le but de l’instruction ne s’oppose pas à cette indication;
d.
le lieu, la date et l’heure de la comparution;
e.
la sommation de se présenter personnellement;
f.
les conséquences juridiques d’une absence non excusée;
g.
la date de son établissement;
h.
la signature de la personne qui l’a décerné.

Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2020 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 201 Code de procédure pénale (StPO) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHUH160314Einsprache Beschwerde; Beschwerdeführer; Einsprache; Vorladung; Befehl; Beschwerdegegnerin; Sendung; Einvernahme; Empfang; Zugestellt; Person; Zustellung; Staatsanwaltschaft; Beschwerdeverfahren; Unentschuldigt; Zürich-Limmat; Adressat; Bundesgericht; Verfahrens; Gelangt; Erhebende; Akten; Rückzug; Urteil; BuGer; Befehls; Erhoben; Adressaten
ZHSU150061Übertretung des StrassenverkehrsgesetzesSchuldig; Beschuldigte; Berufung; Beschuldigten; Befehl; Vorinstanz; Winterthur; Stadtrichteramt; Parkuhr; Recht; Sachverhalt; Urteil; Fahrzeug; Anhalten; Güter; Verfahren; Verfahren; Person; Hauptverhandlung; Busse; Übertretung; Güterumschlag; Entschädigung; Vorinstanzlich; Berufungsverfahren; Sachverhalts; Parkieren; Verhalten; Sinne
Dieser Artikel erzielt 16 Einträge bei den Entscheiden. Wollen Sie mehr Einträge sehen?
Hier geht es zur Registrierung.
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesstrafgericht

BSGLeitsatzSchlagwörter
RP.2017.68Internationale Rechtshilfe in Strafsachen an Deutschland. Herausgabe von Beweismitteln (Art. 74 IRSG). Unentgeltliche Rechtspflege (Art. 65 Abs. 1 und 2 VwVG).Beschwerde; Recht; Beschwerdeführer; Recht; Verfahren; Rechtshilfe; Einvernahme; Verfahren; Beschwerdegegnerin; Verteidigung; Beschwerdeführers; JStPO; Verfahrens; Entscheid; Notwendige; Behörde; Jugendliche; Beschuldigte; Gesetzliche; Erfolgte; Schlussverfügung; Verfahrensakten; Partei; Ersuchende; Bundesstrafgericht; Vertretung; Sachen; Eltern; Person
BG.2016.21Conflit de fors (art. 40 al. 2 CPP).Schuldig; Beschuldigte; Beschuldigten; Richt; Recht; Bundes; Konto; Zahlung; Anlage; Recht; Kunde; Klage; Anleger; Kunden; Geschädigte; Anklage; Gericht; Gesellschaft; Zahlungen; Geschädigten; Über; Geschäft; Konten; Person; Urteil; Geschäfts; Vermögenswert; Kapital

Kommentare zum Gesetzesartikel

AutorKommentarJahr
Weder Donatsch, Hansjakob, Lieber Kommentar zur Schweizerischen Strafprozess-ordung2014
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz