E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Code de procédure pénale (CCP)

Art. 190 CCP de 2020

Art. 190 Code de procédure pénale (CCP) drucken

Art. 190

L’expert a droit à une indemnité équitable.


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2020 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 190 Code de procédure pénale (StPO) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHUH110251Beschwerde betreffend die Festsetzung der Dolmetscherentschädigung. Beschwerde; Entschädigung; Arbeit; Recht; Beschwerdeführerin; Einsatz; Auftrag; Dolmetscher; Bundesgericht; Verhandlung; Anspruch; Kanton; Gericht; Einzelgericht; Auftrags; Regel; Kantons; Übersetzer; Entscheid; Regelung; Verfügung; Stunden; Person; Erwähnt; Verfahren; Rechtlich; Proz-Nr; Entschädigen
SOBKBES.2016.120Entschädigung für Arztbericht und Meldung an das Kantonsarztamt BernBeschwerde; Beschwerdeführer; Bericht; Patient; Arztbericht; Staatsanwaltschaft; Entschädigung; Verfügung; Stationär; Lebensgefahr; Therapie; Schädelhirntrauma; Stationäre; Auftrag; Aufwand; Müsse; Berichte; Bewusstlosigkeit; Messen; Kantons; Patienten; Unmittelbar; Rechnung; Unmittelbare; Abgewendet; Beschwerdeführers; Meldung; Kantonsarztamt; Müssen
Dieser Artikel erzielt 9 Einträge bei den Entscheiden. Wollen Sie mehr Einträge sehen?
Hier geht es zur Registrierung.
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
106 IV 95Art. 268 Ziff. 1 BStP. Gegen den eine Widerhandlung gegen das Strassenverkehrsgesetz beurteilenden Entscheid der Gerichtskommission Wil, der nach kantonalem Recht mit keinem Rechtsmittel wegen Verletzung eidgenössischen Rechts angefochten werden kann, ist die eidgenössische Nichtigkeitsbeschwerde auch dann nicht zulässig, wenn dem Urteil eine provisorische Bussenverfügung des Bezirksamtes Wil vorausgegangen ist.
Nichtigkeitsbeschwerde; Urteil; Eidgenössische; Recht; Kantonale; Gerichtskommission; Verletzung; Busse; Eidgenössischen; Provisorische; Bussenverfügung; Vorausgegangen; Beschwerde; Bundesgericht; Bescheid; Bezirksamtes; Rechtsmittel; Angefochten; Register; Kantonalem; Staatsanwalt; Gallen; Kantons; Verfahren; Auffassung; Nichts; Gerichtlichen; Urteilskopf
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz