E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Codice di procedura penale (CPP)

Art. 189 CPP dal 2021

Art. 189 Codice di procedura penale (CPP) drucken

Art. 189

Perizie da completare e migliorare

D'ufficio o ad istanza di parte, chi dirige il procedimento incarica il perito di completare o di migliorare la sua perizia oppure designa altri periti se:

a.
la perizia è incompleta o poco chiara;
b.
diversi periti divergono sensibilmente nelle loro conclusioni; oppure
c.
sussistono dubbi circa l'esattezza della perizia.

Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2021 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 189 Codice di procedura penale (StPO) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHSB180159Diebstahl etc. und WiderrufSchuldig; Beschuldigte; Fähig; Schuld; Urteil; Massnahme; Staat; Beschuldigten; Schuldunfähigkeit; Verteidigung; Berufung; Recht; Staatsanwalt; Staatsanwaltschaft; Diebstahl; Genugtuung; Recht; Vorinstanz; Untersuchung; Zustand; Amtlich; Verfahren; Amtliche; Befehl; Ambulante; Gericht; Dispositiv; Freiheit; Verfahren
ZHSB170289Verbrechen gegen das Betäubungsmittelgesetz etc. und WiderrufSchuldig; Beschuldigte; Digten; Schuldigten; Beschuldigten; Asservat; Lager; Freiheit; Freiheitsstrafe; Handlung; BM-Lager; Verteidigung; Marihuana; Kokain; Ambulant; Ambulante; Massnahme; Behandlung; Beruf; Urteil; Drogen; Gericht; Vollzug; Berufung; Staat; Vorinstanz; Staatsanwalt; Vollzug
Dieser Artikel erzielt 23 Einträge bei den Entscheiden. Wollen Sie mehr Einträge sehen?
Hier geht es zur Registrierung.
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Verwaltungsgericht

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
SOVWBES.2017.322vorsorglicher FührerausweisentzugBeschwerde; Beschwerdeführer; Alkohol; Führerausweis; Auflage; Pg/mg; Alkoholkonsum; Auflagen; Haaranalyse; Verfügung; Fahreignung; Gemessen; übermässig; Bundesgericht; Ethylglucuronid; Person; Führerausweises; Recht; Vorsorglich; Labor; Medizinischen; Gelegen; Entzog; Haarprobe; Verwaltungsgericht; Festgestellt; Verkehrsmedizinische; Verkehrsmedizinischen; Bericht
SOVWBES.2017.50Führerausweisentzug / SicherungsentzugBeschwerde; Gutachten; Beschwerdeführer; Recht; Droge; Drogen; Kokain; Führerausweis; Fahreignung; IRM-BS; Zeitraum; Ergebnis; Auflage; Privatgutachten; Haaranalyse; Auflagen; Konsum; Alkohol; Person; Urteil; Ergebnisse; Untersuchung; Pg/mg; Gutachtens; Nachgewiesen; Verkehrsmedizinisch; Schlussfolgerung; Abstinenz; Führerausweises
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
141 IV 369Art. 9 BV; Stellenwert von Parteigutachten. Den Ergebnissen eines vom Beschuldigten in Auftrag gegebenen Parteigutachtens kommt lediglich die Bedeutung einer der freien Beweiswürdigung unterliegenden Parteibehauptung zu (E. 6).
Regeste b
Art. 251 Ziff. 1 StGB; Falschbeurkundung, Rechnungslegung; Handeln in Vorteilsabsicht. Die Einreichung unwahrer Jahresrechnungen im Rahmen von Verhandlungen mit Banken über Kreditgewährungen oder -verlängerungen erfüllt den subjektiven Tatbestand der Falschbeurkundung, soweit damit angestrebt wird, die eigene Position bei den Kreditverhandlungen zu verbessern. Ob die kreditsuchende Firmengruppe aus gesamtwirtschaftlicher Sicht überschuldet war oder nicht, ist in diesem Kontext nicht von Bedeutung (E. 7).
Recht; Beschwerde; Urteil; Banken; Urkunde; Holding; Vorinstanz; Recht; Gutachten; Beschwerdeführer; Vermögens; Rechtlich; Gesellschaft; Partei; Hinweis; Gericht; Beweiswürdigung; Gruppe; Hinweisen; Gesellschaften; Urkundenfälschung; Handel; Vorteil; Privatgutachten; Tatbestand; Erstellt; Sachverständige; Feststellung; Angefochtene
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz