E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Cudesch da procedura civila svizzer (CPC)

Art. 186 Cudesch da procedura civila svizzer (CPC) drucken

Art. 186 Scleriments da l'expert

1 Cun il consentiment da la dretgira po l'expert fa agens scleriments. Quels ston vegnir preschentads en l'expertisa.

2 Sin dumonda d'ina partida u d'uffizi po la dretgira anc far ina giada ils scleriments tenor las reglas da la procedura da cumprova.


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2021 in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 186 Cudesch da procedura civila svizzer (ZPO) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHLB190005ForderungGutachten; Vorinstanz; Integrität; Beweis; Organisch; Schwere; Berufung; Gutachter; Organische; Psychosyndrom; Integritätsschaden; Tinnitus; Defizit; Störung; Defizite; Teilung; Recht; Partei; Beeinträchtigung; Urteil; Kopfschmerz; Psychische; Beurteilung; Unfall; Einschränkung; Leichte; Ausmass
ZHLB160045ForderungNorar; Gutachter; Nehmer; Planung; Planungs; Honorar; Projekt; General; Risiko; Generalunternehmer; Vertrag; Bausumme; Klagten; Honorarberechtigte; Beklagten; Pauschalpreis; Rungs; Vertrags; Kostenvoranschlag; Ausführung; Abrechnung; Risiken; Risiko; Planer; Unternehmer; Bauleitung; Bundesgericht; Totalunternehmer; Erhöht
Dieser Artikel erzielt 14 Einträge bei den Entscheiden. Wollen Sie mehr Einträge sehen?
Hier geht es zur Registrierung.
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Verwaltungsgericht

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
SGB 2013/251Entscheid Disziplinarverfahren, Verwarnung; Art. 43 Abs. 1 lit. a MedBG; Art. 12 und 13 VRP.Die Mitwirkungsrechte im Beweisverfahren werden verletzt, wenn der Sachverständige seine Schlussfolgerungen auf telefonische Befragungen des Patienten und des nachbehandelnden Zahnarztes stützt, an denen sich die Person, gegen die sich das Disziplinarverfahren richtet, nicht beteiligen konnte und deren Inhalt nicht bekannt ist (Verwaltungsgericht, Beschwerde; Beschwerdeführer; Sachverständige; Vorinstanz; Beurteilung; Beruf; Berufs; Behandlung; Sachverständigen; Beschwerdeführers; Stellung; Zahnärztliche; Zahnarzt; Beweis; Gesundheitsdepartement; Arbeit; Klinik; Recht; Verfahren; Handelnd; Patient; Partei; Entscheid; Akten; Umstände; Behandelnde; Röntgenbilder; Abklärung; Abklärungen; Verfügung
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Kommentare zum Gesetzesartikel

AutorKommentarJahr
MüllerKommentar, 62201
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz