E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Codice penale militare (CPM)

Art. 169 CPM dal 2020

Art. 169 Codice penale militare (CPM) drucken

Art. 169

Inquinamento di acque potabili

1 Chiunque intenzionalmente inquina con materie nocive alla salute l’acqua potabile destinata all’uso delle persone o degli animali domestici, è punito con una pena detentiva sino a cinque anni o con una pena pecuniaria non inferiore a 30 aliquote giornaliere.

2 Se il colpevole ha agito per negligenza, la pena è una pena detentiva sino a tre anni o una pena pecuniaria. Nei casi poco gravi si applica una pena disciplinare.


Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2020 (prüfen Sie auf Aktualität) in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
80 I 254Kompetenzkonflikt nach Art. 223 MStG: Der Angeschuldigte ist legitimiert, den virtuellen Konflikt vor Bundesgericht zu bringen. Wird er von den bürgerlichen Behörden verfolgt, so steht ihm das Beschwerderecht solange zu, als er nicht durch sein Verhalten klar zum Ausdruck gebracht hat, dass er sich der ordentlichen Gerichtsbarkeit unterwerfe. Bürgerliche; Beschwerde; Gericht; Bürgerlichen; Kompetenzkonflikt; Staatsanwaltschaft; Bundesgericht; Gerichtsbarkeit; Angeschuldigte; Behörde; Zuständigkeit; Urteil; Bezirksgericht; Antrag; Oberauditor; Behörden; Verfügung; Bremgarten; Widerhandlung; Eventuel; Militärischen; Antrag; Obergericht; Angeschuldigten; Verfahren; Verurteilt; Aargauische; Arrest; Beantragt; Eventuell
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz