E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Schweizerische Strafprozessordnung (StPO)

Der Art. 153 StPO wurde aufgehoben bzw. ist im Jahr 2021 nicht mehr enthalten.

Art. 153 Schweizerische Strafprozessordnung (StPO) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHSB180427Sexuelle Nötigung etc.Privatklägerin; Schuldig; Beschuldigte; Beschuldigten; Aussage; Aussagen; Versucht; Vorfall; Urteil; Sexuell; Recht; Zeuge; Mobiltelefon; Einvernahme; Suchte; Befragung; Handy; Penis; Schlage; Täter; Gezogen; Schlagen; Zeugen; Sexuellen
ZHSB180322Schändung etc.Schuldig; Beschuldigte; Privatklägerin; Beschuldigten; Vorinstanz; Mehrfache; Handlung; Freiheit; Freiheitsstrafe; Urteil; Handlungen; Mehrfachen; Video; Schlafen; Verteidigung; Recht; Berufung; Person; Recht; Schändung; Sexuell; Täter; Bedingte; Verletzung; Staatsanwaltschaft; Geldstrafe; Internet
Dieser Artikel erzielt 15 Einträge bei den Entscheiden. Wollen Sie mehr Einträge sehen?
Hier geht es zur Registrierung.
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz