E-MailWeiterleiten
LinkedInLinkedIn

Schweizerische Zivilprozessordnung (ZPO)

Art. 125 ZPO vom 2022

Art. 125 Schweizerische Zivilprozessordnung (ZPO) drucken

Art. 125

Vereinfachung des Prozesses

Zur Vereinfachung des Prozesses kann das Gericht insbesondere:

a.
das Verfahren auf einzelne Fragen oder auf einzelne Rechtsbegehren beschrän­ken;
b.
gemeinsam eingereichte Klagen trennen;
c.
selbstständig eingereichte Klagen vereinigen;
d.
eine Widerklage vom Hauptverfahren trennen.

Dieser Gesetzesartikel ist im Jahr 2022 in Kraft getreten. Es besteht kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit/Richtigkeit. Wir verweisen Sie dazu auf www.admin.ch.

Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Art. 125 Schweizerische Zivilprozessordnung (ZPO) - Anwendung bei den Gerichten

Anwendung im Kantonsgericht

Dieser Gesetzesartikel wurde bei folgenden kantonalen Gerichtsentscheiden referenziert/angewendet (nicht abschliessend):

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
ZHRT210154RechtsöffnungGesuch; Gesuchsgegner; Beschwerde; Verfahren; Entscheid; Betreibung; Vorinstanz; Beschwerdeverfahren; Gesuchsgegners; Rechtsöffnung; Vorinstanzliche; Worden; Gemäss; Zürich; Vorinstanzlichen; Gericht; Gesuchsteller; Stellt; Behauptung; Liegen; österreichische; Vorinstanz; Eingereicht; Unrichtig; Welche; Wohnsitz; Urteil; Vollstreckungshindernis; Betreibungsamt
ZHRT210160RechtsöffnungGesuch; Schwerde; Gesuchsgegner; Beschwerde; Verfahren; Entscheid; Vorinstanz; Betreibung; Gesuchsgegners; Beschwerdeverfahren; Vorinstanzliche; Worden; Gericht; Gemäss; Rechtsöffnung; Liegen; Urteil; Vorinstanzlichen; Zürich; Gesuchsteller; Behauptung; Vorliegen; Bezirksgericht; Unrichtig; Stellt; Welche; Salzburg; Terreichische; Partei
Dieser Artikel erzielt 102 Einträge bei den Entscheiden. Wollen Sie mehr Einträge sehen?
Hier geht es zur Registrierung.
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Verwaltungsgericht

KantonFallnummerLeitsatz/StichwortSchlagwörter
BSZB.2020.39 (AG.2021.207)vorsorgliche MassnahmenBerufung; Berufungsklägerin; Entscheid; Zivilgericht; Gesuch; Massnahme; Gemäss; Verfahren; Rechts; Massnahmen; Gericht; November; Schwer; Superprovisorische; Angefochten; Vorsorgliche; Gerichts; Berufungsbeklagte; Zivilgerichts; Hätte; Werden; Angefochtene; Verfügung; Beschwerde; Eingereicht; Geltend; Eingabe; Aktien; Versilberung; Verbessert
BSBEZ.2015.64 (AG.2016.11)Bewilligung der definitiven RechtsöffnungBeschwerde; Recht; Beschwerdeführer; Entscheid; Rechtsöffnung; Verfahren; Definitive; Gericht; Entscheide; Basel; Beschwerdegegner; Zivilgericht; Zivilgerichts; Basel-Stadt; September; Zivilgerichtspräsidentin; Veranlagungsverfügung; Erteilt; Appellationsgericht; Gesetzliche; Schweizerische; Rechtsmittel; Gerichtskosten; Zuzüglich; Steuerverwaltung; Vorinstanz; Bundesgericht; Schweizerischen; Betreibung; Werden
Wollen Sie werbefrei und mehr Einträge sehen? Hier geht es zur Registrierung.

Anwendung im Bundesgericht

BGERegesteSchlagwörter
146 III 290 (5A_1018/2019)
Regeste
Art. 82 ZPO ; Zulassung der Streitverkündungsklage. Zur Rechtsnatur des Entscheids, mit dem das Gericht die Streitverkündungsklage zulässt (E. 4.3).
Streitverkündungsklage; Zulassung; Beschwerde; Entscheid; Bezifferung; Berufung; Urteil; Zivilprozessordnung; Bezirksgericht; Kantonsgericht; Berufen; Beschwerdeführer; Gericht; Zulassungsverfahren; Vormundschaftsamt; Schriftenwechsel; Zivilprozessordnung; Partei; Klage; Streitberufene; Rechtsbegehren; Streitverkündende; Verfügung; Zwischenentscheid; Begehren; Kommentar; Bundesgericht
146 III 254 (4A_203/2019)
Regeste
Voraussetzungen für die Zulässigkeit einer Beschwerde in Zivilsachen: Abgrenzung zwischen einem Teilentscheid ( Art. 91 lit. a BGG ) und einem Zwischenentscheid ( Art. 93 BGG ). Wie ist bei eventualgehäuften Rechtsbegehren der selbständig eröffnete Entscheid über das Hauptbegehren zu qualifizieren? Voraussetzungen, unter denen die im angefochtenen Entscheid bereits behandelten Begehren "unabhängig von den anderen" beurteilt werden können (E. 2 und 2.1).
Teilentscheid; Bundes; Begehren; Bundesgericht; Hauptbegehren; Beurteilt; Entscheid; Urteil; Beurteilte; Eventualbegehren; Beurteilten; Entschieden; Rechtsprechung; Hauptbegehrens; Verfahren; Unabhängig; Bundesgerichts; Abweisung; Voraussetzung; Teilentscheide; Selbständig; Kündigung; Voraussetzungen; Schadenersatz; Gehäuften; Beschwerde; Klage; Objektiv

Kommentare zum Gesetzesartikel

AutorKommentarJahr
Staehelin Kommentar zur ZPO2018
GschwendBasler Kommentar, Schweizerisches Zivilprozessrecht2017
SWISSRIGHTS verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf der Website nalysieren zu können. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz